Feintuning für den Traumjob

Außen- und Großhandelskaufmann Roman Scheerle findet mit viel Optimismus, Durchhaltevermögen und der Unterstützung von Select den perfekten Job


Eppingen, den 3. Februar 2015


Ich bin Select sehr dankbar: Die Firma hat mich durch Höhen und Tiefen begleitet und so lange an den richtigen Stellschrauben gedreht, bis die passende Stelle  für mich gefunden war. Hier ist man keine Nummer, sondern ein geschätzter Mitarbeiter, der mit seinen Stärken und Schwächen ernst genommen wird.

Zahlreiche Servicefahrzeuge des ADAC manövrieren auf dem Parkplatz und vor der Werkstatt, im Firmengebäude werden an nahezu allen Tischen und Besprechungsecken Beratungsgespräche geführt, neben einem wunderschön restaurierten VW-Käfer der ersten Stunde stehen Neuwagen der Marken Audi, VW und Skoda. Wir sind zu Gast beim Autohaus Preusch in Eppingen und besuchen unseren ehemaligen Mitarbeiter Roman Scheerle an seinem Arbeitsplatz. Er empfängt uns im KfZ-Ersatzteillager, wo er seit Anfang letzten Jahres für die Logistik von Ersatzteilen für die angrenzende Werkstatt zuständig ist.

„Ich habe meinen Traumjob gefunden, mit genau der richtigen Mischung aus technischem Verständnis, kaufmännischer Verantwortung und Kundenkontakt“, erzählt Roman Scheerle. „Ich kann sagen, dass ich jetzt rundum zufrieden und glücklich bin.“ Das war nicht immer so. Nachdem Scheerle seine erste Anstellung bei einer Spedition verloren hatte, machte er sich auf die Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Nach zahlreichen erfolglosen Bewerbungen und Vorstellungsgesprächen beschloss der junge Großhandelskaufmann, sein Glück über die Personaldienstleistung zu versuchen. Scheerle entschied sich für Select, weil er dort nach einem ersten Vorstellungsgespräch schnell und unkompliziert eine Festanstellung erhielt und den Eindruck hatte, dort gut betreut zu werden. „Auf meine Wünsche und Fähigkeiten ist Select immer eingegangen, ich musste mich nie wie bei anderen Zeitarbeitsfirmen als Bittsteller fühlen“, sagt Scheerle. „Und was ganz wichtig für mich ist: Das Select Team steht zu seinem Wort und verspricht nie mehr, als es halten kann.“ Die erste Hürde war genommen, die richtige Arbeitsstelle bei einem Kundenunternehmen aber noch lange nicht gefunden.

Mit viel Hartnäckigkeit und Herzblut zur Übernahme
Das Select-Team am Standort Sulzfeld machte sich auf die Suche nach einer passenden Stelle für Scheerle bei einem seiner zahlreichen Kunden in der Region. „Wir erkennen gleich die Stärken und Potenziale eines Mitarbeiters und wissen aus Erfahrung, wo er hinpasst“, betont Christoph Bangas, Niederlassungsleiter von Select Sulzfeld. „Aufgrund der fachlichen und menschlichen Fähigkeiten von Herrn Scheerle waren wir uns sicher, schnell das Richtige für ihn zu finden.“ Doch in diesem Punkt irrte das Team: Trotz zahlreicher Anfragen von Kundenseite war die passende Stelle vorerst nicht dabei. Das Sulzfelder Select-Team und Roman Scheerle waren sich jedoch einig, dass Aufgeben nicht in Frage kommt. „Herr Bangas und sein Team haben immer an mich geglaubt“, lächelt Roman Scheerle. „Sie haben mich immer wieder angerufen und haben mit mir mögliche Stellenangebote besprochen. Diese Konsequenz und die echt persönliche Betreuung haben mir sehr imponiert.“ 

Dann war es soweit: Roman Scheerle trat ohne Bewerbungsgespräch auf Empfehlung von Select seine Stelle beim Autohaus Preusch an. Nach zwei Probearbeitstagen waren sind alle Parteien einig, dass man zueinander passt. Ab dem 1. Februar 2015 wird Scheerle nun von dem familiengeführten Autohaus Preusch übernommen. „Da verlieren Sie einen tollen Mitarbeiter“, schmunzelt Hartmut May, Geschäftsführer des Autohauses Preusch. „Roman Scheerle passt sehr gut in unser Team und hat sich prima eingearbeitet“. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass neben fachlichen Fähigkeiten persönliches Engagement sehr wichtig ist und es sich lohnt, ganz genau hinzuschauen, um den Mensch hinter dem Mitarbeiter zu erkennen. Denn nur so ist es möglich, die passenden Personen an den richtigen Platz zu bringen.