Supportive Leadership


Begeistern statt belohnen

Begeisterung ist Dünger für`s Hirn und der Schlüssel zu herausragender Leistung. Mit diesem Credo inspirierte der Neurobiologe und Buchautor Professor Dr. Gerald Hüther die sechzig Teilnehmer des Praxisseminars „Supportive Leadership“, das am 28. Januar 2010 im Rahmen der Veranstaltungsreihe PCC | Personal Competence Center im Siemens Technopark Bruchsal stattfand.
Der Hirnforscher stellte einige lang gehegte Glaubenssätze auf den Kopf und offenbarte erstaunliche Erkenntnisse: Dass routiniertes Arbeiten zwar funktioniert, aber eine mentale Sackgasse ist. Dass Motivation hirntechnischer Unsinn ist, der nicht zu echter Potentialentfaltung führt. Und dass gängige Belohnungssysteme wie Prämien langfristig unwirksam sind. Gerald Hüther lud in einem lebendigen und humorvollen Vortrag die Seminarteilnehmer ein, sich auf neue Wege zu begeben mit einer Führungskunst, die zu neuen Erfahrungen ermutigt und die den Mitarbeitern hilft, ihre Potentiale optimal zu entfalten. Dann machen sie ihre Arbeit von ganz alleine gut – aus Begeisterung.

Hier können Sie sich die Inhalte als PDF herunterladen (341KB)