Vom Wunsch, Erfolg zu teilen


Corporate Social Responsibility bei Select

Für uns ist verantwortliche Unternehmensführung – Corporate Social Responsibility – kein Trend, sondern der Anspruch an uns als erfolgreiches Unternehmen, gemeinsam mit unseren Kunden und Mitarbeitern Erreichtes zu teilen und der Gemeinschaft wieder zurück zu geben. Wir kooperieren seit Jahren mit regionalen Schulen, Bildungseinrichtungen und gemeinnützigen Organisationen mit dem Ziel, Jugendliche und benachteiligte Personen zu unterstützen und auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten.

Seit 2012 sind wir Mitglied der CSR Regio.Net-Initiative unter Federführung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Heidelberg sowie des UPJ-Unternehmensnetzwerks in Berlin und in Kooperation mit der IHK Rhein-Neckar. Unser Ziel ist faires, ethisches Handeln und soziales, gesellschaftliches Engagement über gesetzliche Normen hinaus. Nicht uneigennützig, sondern zum Wohle aller Beteiligten – denn erst mit unserem Erfolg können wir zum Erfolg anderer beitragen.

Beispielprojekte CSR:

Erneute Auszeichnung "Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg"

Am Donnerstag, den 01.Juli trafen sich sozial engagierte Unternehmen aus ganz Baden-Württemberg zur Preisverleihung des mittlerweile 9. Mittelstandspreises für soziale Verantwortung. Insgesamt gingen dieses Jahr 276 Bewerbungen in 3 Größenkategorien ein. Der undotierte Preis steht unter dem Motto „Leistung – Engagement – Anerkennung“ und würdigt das soziale und gesellschaftliche Engagement dieser Unternehmen, darunter auch die Select GmbH.
Die Select GmbH wurde für ihre zahlreichen und langjährigen Kooperationen mit regionalen Schulen, Bildungseinrichtungen und gemeinnützigen Organisationen ausgezeichnet. Dem inhabergeführten Personaldienstleistungs-unternehmen ist es ein großes Anliegen, Jugendliche und benachteiligte Personen zu unterstützen und auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten.

Knackige Spende für Schulen

Die Niederlassung Sulzfeld unterstützt Sonderprojekte an Kindergärten und Schulen, wie z.B. das 2. Projekt Schulfrucht Bürgermeisteramt Sulzfeld – Projekt Lernen und Freizeit.
Durch das soziale Engagement können Kinder regelmäßig mit Obst und Gemüse versorgt werden und lernen darüber hinaus, wie wichtig und lecker gesunde Ernährung im Alltag sein kann. Somit hat jedes Kind die Chance, bereits in der Schule oder im Kindergarten den täglichen Bedarf an Vitaminen zu decken.

Herr Bangas, Niederlassungsleiter von Select in Sulzfeld sagt:  „Uns ist es wichtig, soziales Engagement dort einzusetzen, wo es wirklich gebraucht wird – nämlich bei den Jüngsten unter uns. Ganz besonders dann, wenn man mit kleinen Spenden so Großes bewirken und zur Gesundheit unserer Kinder beitragen kann!“


Mitmachen lohnt sich - Corporate Volunteering in der Rhein-Neckar-Region

Wie Unternehmen in der Region Rhein-Neckar konkret gemeinnützige Organisationen unterstützen können, präsentierte der Paritätische Wohlfahrtsverband Heidelberg beim CSR-Frühstück Rhein-Neckar am 05.12.2014.
Das Projekt "Kompetenz Spende" bietet die Chance, Fach-und Führungswissen - zum Beispiel zu den Bereichen Social Media oder Personalführung - direkt weiterzugeben. Hier erklärte Frau Heidi Habermann, Marketingleiterin der Select GmbH, was die „PCC–Personal Competence Center“ mit gemeinnützigen Organisationen zu tun haben.


Monitore finden Ihren Platz in der Augartenschule

Am Dienstag, den 30.09.2014 überreichte die Select-Auszubildende Jasmin Kellermann einen von sieben Monitoren, die Select der Schule spendete.
Die Augartenschule, die zur Heimstiftung Karlsruhe gehört, ist eine Schule für Erziehungshilfe. Um den Schülern eine individuelle Förderung zu ermöglichen, sind die Klassen oft nicht größer als acht Schüler. Select freut sich, die Schule zu unterstützen und hat auch im vergangenen Schuljahr in der achten Klasse Unterrichtsbesuche zum Thema Bewerbung absolviert. Wir wünschen den Schülern viel Freude mit den Monitoren und sind gespannt auf die weitere Zusammenarbeit!


Freiwilligentag der Metropolregion Rhein Neckar 2014

Anlässlich des Freiwilligentages der Metropolregion Rhein Neckar beteiligte sich Select am Projekt „Schlemmerrunde – inklusiv!“. Geselligkeit und gemeinsamer Genuss standen bei diesem Heidelberger Projekt gleichermaßen im Vordergrund: Junge Erwachsene mit und ohne Handicap bereiteten zusammen mit den Freiwilligen, drei Select-Kolleginnen und dem Organisatorenteam um Barbara Weigle, ein mehrgängiges Menü zu. Ziel der gemeinsam verbrachten Stunden war es, Ohren und Türen zum Thema Inklusion zu öffnen und ein Interesse aneinander über den Tag hinaus zu ermöglichen.


Schulprojekt Schillerschule

Die Select-Azubis beim Einsatz in der Schillerschule, Waghäusel-Kirrlach: Einen Tag lang wurde der Schulhof mit vier neuen Hüpfspielen bemalt und verschönert.






BEO-Engagement unserer Azubis

Am 18. und 20. Februar 2014 betreuten die Select-Azubis Schüler der Klassen 7 - 9 im Rahmen einer Veranstaltungsreihe des BeoNetzwerk's im Jugend- und Begegnungszentrum Karlsruhe. Die Select-Azubis übernahmen die Lehrer-Rolle und vermittelten den Schülern, wie man eine gute Präsentation in PowerPoint erstellt. Hierbei konnten beide Seiten neue Lernerfahrungen sammeln.


Marktplatz "Gute Geschäfte" Karlsruhe 2013

Am 23. April trafen sich Wirtschaftsunternehmen und gemeinnützige Vereine aus der Region auf Augenhöhe und konnten „gute Geschäfte“ zum gegenseitigen Nutzen vereinbaren. Gehandelt wurde mit Know-how, Arbeitszeit, Kreativität und Sachmitteln. Geld war dabei tabu.

Die Select GmbH mit Standort in Karlsruhe nutzte mit den Vertretern Birgit Alt (Ausbildungsleitung) und Heidi Habermann (Marketingleitung) die Gelegenheit, neue interessante Kontakte mit Vertretern gemeinnütziger Vereine zu knüpfen und ihre Erfahrungen in Form von Bewerbungstrainings, Coachings oder Vertriebsschulungen weiterzugeben. Die Select GmbH, die seit 2008 mit inzwischen dreizehn Schulen in Form einer Lernpartnerschaft zusammenarbeitet, hat sehr gute Erfahrungen mit dieser Art von Wissenstransfer gemacht. „Bei meinen Besuchen und Trainings in den Schulklassen und in der Zusammenarbeit mit den Lehrern bekomme ich regelmäßig sehr positive Rückmeldungen“, freut sich Frau Alt. „Praktische Tipps für den Berufseinstieg oder den Berufsweg sind dabei besonders gefragt“.
Die Select GmbH wird ihr Engagement im gemeinnützigen Bereich weiter ausbauen. „Wir haben viele interessante und engagierte Personen getroffen und viele gute Ideen für gemeinsame Projekte zum Nutzen beider Seiten sind entstanden“, so Heidi Habermann. „Wir sind begeistert und freuen uns auf neue Kooperationen.“
Als nächste Kooperation steht die Zusammenarbeit mit der Augartenschule in Karlsruhe an: Der Start ist im Herbst geplant.


Mitmachen Ehrensache

Am 5. Dezember 2008, dem Internationalen Tag des Ehrenamts, konnten Jugendliche einen Tag lang bei einem Arbeitgeber ihrer Wahl arbeiten und wurden dafür vom Unterricht befreit. So haben auch zwei Schüler unseres Lernpartners, der Handelslehranstalt Bruchsal, diesen Tag bei Select kräftig mit angepackt und uns bei Aufräumarbeiten im Lager unterstützt. Ihren Lohn spenden die Schüler für einen sozialen Zweck, z.B. der Lebenshilfe Bruchsal.
Wir bedanken uns ganz herzlich für das Engagement der Schüler und freuen uns auf den nächsten Aktionstag, denn auch für uns gilt: Mitmachen Ehrensache!