Jobsuche
Kontakt
Liliya Pasichnyk
Select in Baden-Baden

Im Rollfeld 38 - 76532 Baden-Baden

Nina Zivkovic
Select in Bruchsal

Am Mantel 1 - 76646 Bruchsal

Select in Heilbronn

Neckargartacher Str. 114 - 74080 Heilbronn

Juliane Schill
Select in Karlsruhe

An der Raumfabrik 10 - 76227 Karlsruhe

Jennifer Eisen
Select in Mosbach

Eisenbahnstraße 3 - 74821 Mosbach

Sina Köhl
Select in Sinsheim

Neulandstraße 6 - 74889 Sinsheim

Jennifer Mohr
Select in Sulzfeld

Hauptstraße 61 - 75056 Sulzfeld

Select in Wiesloch

Ringstraße 23 - 69168 Wiesloch

Jobs als Personal­sachbearbeiter (m/w/d)

Personal­sachbearbeiter: Anspruchsvoller Beruf

Du bist ein wahres Organisations­talent? Du hast Freude daran, mit Menschen zusammenzuarbeiten? Du hast ein gutes Händchen, die passenden Mitarbeiter auszuwählen? Dann ist der Beruf als Personalsachbearbeiter genau der Richtige für Dich.

In unserem Stellenmarkt findest Du viele spannende Stellenangebote als Personalsachbearbeiter in Bruchsal, Karlsruhe und Umgebung.

Alle Infos zum Beruf des Personalsachbearbeiters

Welche Aufgaben übernimmt ein Personalsachbearbeiter?

Büroorganisation, Personal­planung, Personal­entwicklung – der Aufgabenbereich eines Personalsachbearbeiters ist breit gefächert und bietet viel Abwechslung. Als Bindeglied zwischen Bewerbern, Mitarbeitern und Vorgesetzten fallen alle administrativen, organisatorischen und verwaltungstechnische Aufgaben an.

Je nach Stellenbeschreibung variieren die einzelnen Tätigkeitsbereiche. Von der Auswahl und Einstellung von Mitarbeitern bis zur Reisekostenabrechnung – Personalsachbearbeiter übernehmen vielfältige Tätigkeiten:

  • Beantwortung interner und externer Anfragen
  • Bewerbermanagement
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Organisation und Controlling
  • Pflege von Personalakten
  • Personalplanung und -entwicklung
  • Steuerung des Personaleinsatzes

Aufgrund der Vielzahl an Aufgabenbereichen haben Personal­sachbearbeiter gewisse Fähigkeiten und ein spezielles Know-how mitzubringen. Zudem ist Flexibilität und Anpassungs­fähigkeit gefragt, sodass die unterschiedlichen Aufgaben erfolgreich gemeistert werden.

Welche Voraussetzungen und Qualifikationen sind mitzubringen?

Gute Menschenkenntnisse, Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein – dies sind alles Voraus­setzungen, die für das Ausüben dieses Berufs erforderlich sind. Darüber hinaus sind Fähigkeiten zur Konfliktlösung essenziell sowie die Bereitschaft, Ent­scheidungen zu treffen.

Das Aufgabengebiet in der Personalsachbearbeitung macht es zudem notwendig, dass Mitarbeiter über Know-how in den Bereichen Betriebswirtschaft, Personalwesen und HR-Management verfügen.

Weitere Voraussetzungen für diesen Job sind:

  • Erfahrung in der Personalführung
  • Entscheidungsfreude
  • Gutes Zeitmanagement
  • Kenntnisse in der Lohn- und Gehaltsabrechnung
  • Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise
  • Umgang mit gängigen Office-Programmen

Da Personalsachbearbeiter zudem Bewerbungsgespräche und Mitarbeitergespräch führen, ist ein selbstsicheres Auftreten von Vorteil.

Welche Ausbildung ist für diesen Beruf erforderlich?

Bei diesem Beruf gibt es keinen direkten Ausbildungs­beruf. Die meisten Personal­sachbearbeiter haben vorher eine kaufmännische Ausbildung oder eine Ausbildung im Verwaltungs­bereich absolviert. Mit einer Weiterbildung zum Personalsachbearbeiter, Personalkaufmann oder Personalreferent kann schließlich der Beruf ausgeübt werden. Die Dauer der Weiterbildung hängt davon ab, ob diese in Voll- oder in Teilzeit stattfindet. In Vollzeit beträgt die Dauer 4 bis 6 Monate, in Teilzeit 9 bis 15 Monate.

Beste Chancen auf eine verantwortungsvolle Stelle haben zudem alle, die ein Studium mit dem Schwerpunkt Personal abgeschlossen haben. Auch Quereinsteiger sind willkommen, sofern sie bei einer Umschulung teilgenommen haben.

In welchen Bereichen und Branchen sind Personalsachbearbeiter tätig?

Personalsachbearbeiter sind unabhängig von einer konkreten Branche. Da sie den administrativen Bereich und das Personalwesen verantworten, sind sie in jeder Branche tätig. Stellen finden sich daher in allen Wirtschaftszweigen wie Industrie, Handel, Handwerk, Immobilien, im Personal­dienstleistungs­bereich und in der Zeitarbeit.

Jedoch stellen Unternehmen Personalsachbearbeiter erst ab einer gewissen Unternehmensgröße ein. In kleineren Unternehmen übernimmt oftmals die Geschäftsführung die Aufgaben im Personalwesen.

Was verdienen Personalsachbearbeiter?

Das Gehalt hängt in der Regel davon ab, an welchem Standort der Beruf ausgeübt wird. In Süddeutschland sind die Verdienstmöglichkeiten am besten. Hier verdient ein Personalsachbearbeiter bis zu 42.000 Euro im Jahr. Das durchschnittliche Gehalt liegt bei etwa 35.000 Euro im Jahr.

Neben dem Bundesland hängt das Gehalt von weiteren Faktoren ab:

  • Berufserfahrung
  • Branche
  • Unternehmensgröße
  • Qualifikation
  • Tätigkeitsumfang
  • Verantwortungsbereich

Welche Weiter­bildungen und Karriere­möglichkeiten gibt es?

Wer den Beruf Personalsachbearbeiter ausüben will, muss bereit sein, sich kontinuierlich weiterzubilden. Die ständigen Neuerungen machen dies erforderlich. Daher ist es wichtig, sich in Bereichen wie HR oder Gehaltsabrechnung auf dem Laufenden zu halten.

Eine interessante Weiter­bildung für Personal­sachbearbeiter ist der Lehrgang zum Personal­fachkaufmann / Personal­fachkauffrau, der bei der IHK absolviert werden kann. Hier lassen sich die Kenntnisse vertiefen und erweitern.

Ähnliche Berufsbilder

Zum Stellenmarkt