Die Auszubildenden und Studenten von Select

Robin beim Marketing-Workshop

Hellou Friends, ich bin Robin, 21 Jahre alt und ich bin tatsächlich schon im letzten Lehrjahr zum Informatikkaufmann. Die Zeit der Ausbildung neigt sich Richtung Zielgerade. Kaum angefangen schon 3. Lehrjahr. Krass, kaum zu fassen, mittlerweile denkt man daran, dass schon in 7 Monaten die Prüfungen stattfinden. Hört sich schon verdammt nah an!  Jedoch freue ich mich auf die Challenge, meine Ausbildung bald abschließen zu können. Im heutigen Azubi-Blog werde ich euch etwas zu unserem diesjährigen Marketingworkshop erzählen. Darunter mag man sich wohl einiges vorstellen können, was sich alles wirklich zu 100 % dahinter steckt weiß dann nicht jeder. Ich kann nur eines Voraussagen „EINIGES“. Ziel war es von vornerein allen Azubis näherzubringen was sich hinter SELECT-MARKETING verbirgt. Zuallererst ging es an einem Mittwochmorgen mit einem Kennenlernen los. Die neuen Azubis/Studis, die im September/Oktober angefangen haben, kannten noch nicht die Referenten und umgekehrt genauso wenig. Die Referenten des Tages waren unsere komplette Marketing­abteilung. Das Ganze fand zum ersten Mal für die Azubis statt, von daher: Spannung!

Mehr als nur "Website"

Wir haben in allen Bereichen einen Einblick bekommen – in CI, Design, Marke, was das Grafische betrifft. Weiter ging es dann mit den Personas von Select, was für die meisten komplett Neuland war, dennoch sehr interessant. Dann haben wir uns mal unsere Webseiten unter die Lupe genommen. Dort war es sehr interessant zu sehen was für Ideen und Gedanken im Design der Homepage stecken, die mit dem normalen Anwender Blick nicht zu erkennen sind.
Der nächste Punkt auf der Programmliste war dann das Thema Stellenschaltung bei Select über die verschiedenen Kanäle, die wir benutzen.

Dann kam die Zeit, wo wir doch einiges zum Lachen hatten, denn wir haben schöne neue Azubi/Studis Fotos gemacht, einmal im Casual Look und einmal im Business Outfit. Gruppenfotos durften dabei nicht fehlen 😊

Foto-Kurs für Influencer

Daraufhin kam der Punkt für unsere angehenden Influencer. Um genau zu sein, eine Fotoschulung.  Dort wurden uns Dinge gezeigt wie:

  • Wie stellt man Gegenstände oder Menschen am besten dar?
  • Welcher Winkel ist der beste?
  • Was kann auf einem Bild ablenken?
  • In welchem drittel muss der Kopf von Menschen sein, dass es nicht unvorteilhaft aussieht?
Azubi Robin

Zusammenfassend muss ich sagen war es ein sehr gelungener Workshop, in dem wir die Themen gut nähergebracht bekommen haben.

So jetzt heißt es Abschied nehmen ☹ Das ist wohl das letzte Mal, dass ihr, was von mir in einem Blogbeitrag gehört habt. Jetzt heißt es, die Ausbildung erfolgreich zu Ende zu bringen.

In diesem Sinne verabschiede ich mich, machts gut. 😊 Bleibt gesund und verfolgt weiter eure Ziele.

Euer Robin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Zum Stellenmarkt