Jobsuche
Kontakt
Laura Cao
Select in Baden-Baden

Im Rollfeld 38 - 76532 Baden-Baden

Kristina Boos
Select in Bruchsal

Am Mantel 1 - 76646 Bruchsal

Select Heilbronn
Select in Heilbronn

Neckargartacher Str. 114 - 74080 Heilbronn

Liliya Pasichnyk
Select in Karlsruhe

An der Raumfabrik 10 - 76227 Karlsruhe

Kira Salopek
Select in Mosbach

Eisenbahnstraße 3 - 74821 Mosbach

Sina Köhl
Select in Sinsheim

Neulandstraße 6 - 74889 Sinsheim

Jennifer Mohr
Select in Sulzfeld

Hauptstraße 61 - 75056 Sulzfeld

Sevim Rakip
Select in Waghäusel-Wiesental

Hambrücker Landstraße 4 - 68753 Waghäusel (im GLOBUS)

Nora Bertsch
Select in Wiesloch

Staatsbahnhofstr. 2 - 69168 Wiesloch

Neue Azubis bei Select

So viele Azubis wie noch nie

Nach dem Ausnahmejahr 2020 setzt die Select GmbH mit Sitz in Bruchsal ihre offensive Haltung in Sachen Ausbildung fort und stellt weitere acht Nachwuchstalente im Bereich Personal, Sales und Büromanagement ein. Damit erreicht das inhabergeführte Personaldienstleistungs­unternehmen in diesem Jahr mit insgesamt 22 Auszubildenden und dualen Studenten eine traumhafte Ausbildungsquote von 37 Prozent und gehört zu den engagiertesten Ausbildungs­unternehmen Deutschlands. Wie die Select GmbH das trotz des seit Jahren rückläufigen Ausbildungs-Trends schafft und warum das Thema Ausbildung nicht nur zwischenmenschlich, sondern auch wirtschaftlich ein Erfolgsgarant ist, lässt sich am besten mit der Unternehmens­geschichte erklären und der Art, wie bei Select gearbeitet wird.

Herzenssache Ausbildung

Die berufliche Ausbildung hat bei der Select GmbH mit Sitz in Bruchsal einen großen Stellenwert. Seit Gründung im Jahr 1994 wurden 64 Nachwuchskräfte in mittlerweile sechs Ausbildungsberufen in der Hauptverwaltung und allen acht Standorten Nordbadens ausgebildet. Mit den in diesem Jahr neu hinzugekommenen jungen Kollegen befinden sich derzeit 22 Nachwuchstalente in der Ausbildung, davon acht Studentinnen und Studenten der Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Dienstleistungs­management an der Dualen Hochschule in Heilbronn.
Auszeichnung Best Place to learn

Aus Überzeugung und mit Blick auf eine langfristig positive Unternehmensentwicklung ist die Select GmbH entgegen der seit Jahren rückläufigen Ausbildungsangebote in Deutschland ein engagierter Verfechter für die duale Ausbildung, die laut Thomas Bareiß, Mittelstandsbeauftragtem der Bundesregierung, ein „Stützpfeiler der deutschen Wirtschaft“ ist. „Für uns ist die betriebliche Ausbildung keine Bürde, sondern große Bereicherung“, betont Fabienne Bauer, Ausbildungsleiterin bei Select. „Unsere Auszubildenden, die nach der Ausbildung fast alle bei uns bleiben, sind nicht nur ein Baustein für die Zukunftssicherung, sondern tragen auch nachhaltig zu mehr Vielfalt und einer stetigen Weiterentwicklung bei Select bei.“

Außergewöhnliche Entwicklungschancen

Mit einer Übernahmequote von 95 Prozent starten nahezu alle Auszubildenden bei Select ins Berufsleben mit sehr guten Karriereperspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten. Die Nachwuchskräfte bei Select tragen den Titel „Rohdiamant“ auf ihrer Visitenkarte und werden auch so behandelt: Durch gezieltes Talentmanagement und individuelle Förderung übernehmen die Azubis und Studenten schnell Verantwortung und entwickeln sich im Laufe ihrer Ausbildung zum wertvollen Leistungsträger mit ganz persönlichem Feinschliff. „Von Beginn an bekommt man viel Verantwortung“, freut sich Leon Nuber. „Dieser Vertrauensvorschuss motiviert einen, sich voll einzubringen. Jeder ist willkommen und darf seine Persönlichkeit entfalten und produktiv im Unternehmen einbringen.“ So sind drei der ehemaligen Select-Azubis inzwischen Geschäftsführer, fünf sind als Team- oder Niederlassungsleiter tätig. „Bei Select wird man in alle Bereiche eingebunden und kann schnell Verantwortung übernehmen“, berichtet Christoph Bangas, ehemals Azubi bei der Select GmbH und seit 2016 Regionalleiter und seit 2020 Geschäftsführer der Select GmbH. „Wer will, kann es hier zu viel bringen.“ Das evolutionär geführte Personaldienstleistungs­unternehmen wurde mehrfach als „BEST PLACE TO LEARN®“ ausgezeichnet und gehört außerdem zu „Deutschland besten Ausbildern 2021“.

Noch mehr Chancen über das Ausbildungs­netzwerk SAM

Trotz der großen Relevanz der dualen Ausbildung für die deutsche Wirtschaft sprechen die aktuellen Zahlen auf dem Ausbildungsmarkt eine andere Sprache: Nicht nur die Anzahl der Ausbildungsstellen sind dramatisch gesunken, auch der Bewerbungseingang ist seit 2018 rückläufig um rund acht Prozent pro Jahr. Die Bedeutung und das Ansehen der dualen Ausbildung sinken stetig. Das ist umso fataler, als auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft mehr ausgebildete Fachkräfte gebraucht werden als Akademiker.

Um dem Thema Ausbildung mehr Gewicht zu geben, engagiert sich die Select GmbH seit 2007 im Rahmen von Schulkooperationen, wo sie über Ausbildungs­möglichkeiten und Berufseinstieg informiert und aufklärt. Zusätzlich dazu bringen HR-Experten von Select über das 2018 gegründete regionale Ausbildungsnetzwerk SAM Unternehmen und angehende Azubis aus Nordbaden zusammen und beraten Ausbildungsbetriebe, Lehrer, Eltern und Schüler in Sachen Berufseinstieg, Potenzialentfaltung oder Arbeitgeber­attraktivität.
Derzeit sind rund 70 regionale Unternehmen mit rund 180 Stellenausschreibungen für Azubis, 20 Schulen und rund 500 Ausbildungsplatzsuchende Teil des Netzwerks SAM. Dessen regionale Verwurzelung mit einem starken Kontaktnetzwerk zu regionalen Unternehmen und eine fundierte Rekrutierungs­expertise ermöglichen es jungen Menschen und Unternehmen, zusammenzufinden und die Suche nach einem passenden Arbeitgeber ebenso wie nach einem passenden Azubi deutlich zu erleichtern.

„Bei uns geht es nicht nur um schnelle Vermittlung und kurzfristigen Personalbedarf – auch wenn wir das selbstverständlich ebenso abdecken“, betont Laura Herrmann, Consultant HR-Services und verantwortlich für das SAM Ausbildungsnetzwerk. „Wir stehen jungen Menschen schon frühzeitig vor der direkten Ausbildungsplatzwahl mit fundierter Berufsorientierung und Potenzialanalysen zu Seite und beraten Unternehmen beim Erreichen ihrer Ziele als Ausbildungsbetrieb. So entsteht echter Mehrwert für alle Beteiligten.“

Egal, ob sich ein angehender Auszubildender für einen kaufmännischen Beruf interessiert, ob er eher handwerklich begabt ist und gerne anpackt oder ob eine Vorliebe für Technik und Naturwissenschaften vorhanden ist – das SAM-Team begleitet junge Menschen auf dem Weg zu ihrer persönlichen Wunschausbildung und stellt den direkten Kontakt zu passenden Unternehmen her.

Zum Stellenmarkt