Jobsuche
Kontakt
Laura Cao
Select in Baden-Baden

Im Rollfeld 38 - 76532 Baden-Baden

Kristina Boos
Select in Bruchsal

Am Mantel 1 - 76646 Bruchsal

Christian Schanz
Select in Germersheim

An Fronte Diez 2, Gebäude 61 - 76726 Germersheim

Select Heilbronn
Select in Heilbronn

Neckargartacher Str. 114 - 74080 Heilbronn

Liliya Pasichnyk
Select in Karlsruhe

An der Raumfabrik 10 - 76227 Karlsruhe

Kira Salopek
Select in Mosbach

Eisenbahnstraße 3 - 74821 Mosbach

Sina Köhl
Select in Sinsheim

Neulandstraße 6 - 74889 Sinsheim

Jennifer Mohr
Select in Sulzfeld

Hauptstraße 61 - 75056 Sulzfeld

Sevim Rakip
Select in Waghäusel-Wiesental

Hambrücker Landstraße 4 - 68753 Waghäusel (im GLOBUS)

Nora Bertsch
Select in Wiesloch

Staatsbahnhofstr. 2 - 69168 Wiesloch

Ausbildungsbotschafter Leon

Ich werde Ausbildungsbotschafter

Servus Freunde,

ich bin Leon, 21 Jahre alt und befinde mich aktuell im 1. Ausbildungsjahr zum Personaldienstleistungskaufmann.

In meinem Azubi-Blog werde ich euch etwas über die Schulung zum Ausbildungsbotschafter erzählen. Die Schulung wird jedes Jahr von der IHK Karlsruhe organisiert und normalerweise zusammen mit anderen Azubis vor Ort durchgeführt. Natürlich kennen wir alle die derzeitige Situation, sodass die Schulung dieses Jahr online über Zoom durchgeführt wurde.

Doch was ist überhaupt das Ziel eines Ausbildungsbotschafters? Wir, als Ausbildungsbotschafter, besuchen Schulen und stellen den Schülern unsere Betriebe vor und werben für unsere Berufsausbildung. Leider können wir zurzeit keine Schulen besuchen, aber ich freue mich schon sehr darauf, wenn wir die Möglichkeit bekommen das nachzuholen!

Jetzt erzähle ich euch aber erst einmal wie die Schulung ablief und, was wir alles mitnehmen konnten. Die Mission war es, dass wir lernen besser & überzeugender zu präsentieren!

Zu Beginn wurden alle Teilnehmer in vier verschiedene Breakout-Sessions (zusätzliche Meeting-Räume) eingeladen, in denen wir uns gegenseitig kennenlernen konnten und uns über unsere Ausbildung austauschen sollten. Anschließend war unser Ziel, dass wir unsere Ausbildung mit drei interessanten Schlagwörtern beschreiben und vorstellen. Dabei ist es wichtig, dass wir nicht nur die Schlagwörter nennen, sondern jedes Schlagwort mit Beispielen belegen, um unsere Betriebe attraktiv zu machen und das Interesse der Schüler zu wecken.

Haben wir die Aufmerksamkeit der Schüler gewonnen, ist der nächste Schritt, dass wir unseren Betrieb mit drei „W-Fragen“ (Was machen wir? Warum machen wir es? Wie machen wir es?) vorstellen. Unser Coach, Herr Dr. Gregor Kern, hat uns noch einen roten Faden mit an die Hand gegeben, an dem wir uns bei der Präsentation orientieren konnten. Danach hieß es üben, üben, üben, damit wir unsere Nervosität ablegen und immer sicherer und überzeugender werden.

Es macht nämlich einen extremen Unterschied, ob wir alles einfach nur vorstellen und etwas darüber erzählen oder ob wir für unsere Ausbildung und unseren Betrieb brennen und jedem von dieser geilen Ausbildung berichten wollen.

Wenn wir selbst diese Leidenschaft, dieses Feuer an den Tag legen, ist es viel einfacher das Interesse der Schüler zu gewinnen, weil Sie dann merken, dass uns unsere Ausbildung Spaß macht und wir stolz sind in diesem Betrieb arbeiten zu dürfen! 😊

Noch ein großes Dankeschön an Herrn Dr. Gregor Kern, der mit uns diesen spannenden und lehrreichen Tag verbracht hat!

In diesem Sinne wünsche ich euch alles Gute und bleibt gesund!

Liebe Grüße,
euer Leon

Zum Stellenmarkt