Theke in der Eventlocation im SpiceMarket

Endlich wieder Events!

Heyho alle zusammen,

die Zeit ist gekommen… ich habe wieder das Vergn├╝gen, meinen n├Ąchsten Azubiblog mit euch zu teilen!

F├╝r alle, die noch nicht wissen, wer ich bin: Mein Name ist Laura, ich bin 22 Jahre alt und befinde mich aktuell im 2. Lehrjahr meiner Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau im SpiceMarket ­čśŐ

Tats├Ąchlich gibt es seit meinem letzten Blogbeitrag einiges zu erz├Ąhlen. Das wichtigste direkt zu BeginnÔÇŽ wir d├╝rfen endlich wieder einzigartige Events bei uns organisieren!!!
Neben Verlobungsfeiern, Hochzeiten oder auch Tagungen, haben wir auch eine eigene Eventreihe ins Leben gerufen: die SpiceMarket Afterwork.

Ich war so froh, endlich wieder das zu machen, was ich an meinem Beruf so liebe: die Veranstaltungen zu planen, zu organisieren und am Ende das L├Ącheln und die Begeisterung der Menschen zu sehen! Das ist eines von vielen Dingen, die ich an diesem Beruf so sch├Ątze, dass man den Leuten so eine gro├če Freude mit seiner Arbeit machen kann und damit auch unvergessliche Erinnerungen schafft.

Flexibel im Einsatz

Nat├╝rlich war es nach der Eventpause durch die Pandemie auch eine Umstellung f├╝r mich wieder in meinen ÔÇ×normalenÔÇť Arbeits┬şrhythmus zu finden. Dazu m├╝sst ihr wissen, dass ich im Gegensatz zu allen anderen Azubis bei Select eine etwas andere Arbeitswoche habe.

Allgemein arbeiten wir bei Select mit flexiblen Arbeitszeiten, die sich aber vor allem bei uns hier im SpiceMarket sehr stark erkennbar machen.

Da Events oftmals am Wochenende stattfinden, arbeiten Dennis und ich nat├╝rlich auch sehr h├Ąufig an Samstagen und Sonntagen. H├Ârt sich f├╝r den ein oder anderen vielleicht im ersten Moment nicht so nice an ­čśä allerdings muss ich sagen, dass es f├╝r mich kein besseres Gef├╝hl gibt, als bei den Veranstaltungen direkt vor Ort zu sein und die Freude der Menschen live mitzuerleben.

Auszubildende zur Veranstaltungskauffrau Laura

Daf├╝r k├Ânnen wir dann nat├╝rlich unter der Woche unseren Ausgleich schaffen und uns dann freinehmen, wenn es f├╝r uns am besten passt.

Abwechslung ist garantiert

Au├čerdem zeigt genau das wieder, wie individuell und abwechslungsreich der Beruf der Veranstaltungskauffrau eigentlich ist. Es ist kein 0815 B├╝ro-Job, bei welchem man jeden Tag das Gleiche macht und genau das finde ich spannend, dass man immer wieder neue Situationen erlebt und viele neue Leute kennenlernt.

Aber jetzt mal Realtalk ­čśÇ f├╝r mich sind die flexiblen Arbeitszeiten bei Select ein gro├čer Pluspunkt, den ich auch sehr sehr sch├Ątze und nicht als selbstverst├Ąndlich empfinde. Ich finde zum einen, dass man dadurch auch die M├Âglichkeit hat in seinem eigenen Rhythmus zu arbeiten und es zeigt einem auch, dass man ein gewisses Ma├č an Vertrauen entgegengebracht bekommt.

Jetzt aber genug von mir f├╝r heuteÔÇŽ ich hoffe ihr konntet wieder einen kleinen Einblick in meine Ausbildung bekommen und ein etwas besseres Bild von dem Alltag einer Veranstaltungskauffrau!

Bleibt alle gesund und bis zum n├Ąchsten Mal!

Eure Laura ­čśŐ

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Zum Stellenmarkt